Betrugsblocker

Jieya

Willkommen beim Hersteller von Nanjing Jieya und Extrudermaschinen

Hauptprodukt

Kunststoff-Compoundiermaschine
Materbatch-Herstellungsmaschine
Doppelschneckenextruder der SHJ-Serie
Doppelschneckenextruder der HT-Serie
Brauchen Sie Hilfe?

Hier sind einige gute Orte, an denen Sie nicht anfangen können.

Trete der Community bei

Der ultimative Leitfaden zu Extruderdüsenköpfen: Alles, was Sie über Düsenkopfdesign und Extrusionslösungen wissen müssen

Das Extrusionsverfahren ist ein Teil der modernen Fertigung, bei dem Rohmaterialien durch eine Düse geleitet und in Endlosprofile umgewandelt werden. Im Mittelpunkt dieses Prozesses steht ein Extruderdüsenkopf, der Form, Qualität und Einheitlichkeit des Endprodukts bestimmt, da er eine sehr wichtige Komponente ist. Dieser Leitfaden befasst sich umfassend mit den Konstruktionsdetails für verschiedene Düsentypen und schlägt branchenübergreifend alternative Lösungen für Extrusionen vor. Für jeden Ingenieur oder Hersteller, der seine Produktionssysteme rationalisieren möchte, wird dieser Artikel mehr darüber aufklären, wie diese Maschinen funktionieren, welche Spezifikationen sie haben und welche Neuerungen in ihnen vorgenommen wurden. Unsere Absicht ist es, Ihnen hier die notwendigen Informationen zu vermitteln, damit Sie Ihre Entscheidungsfähigkeit bei der Durchführung von Extrusionsaktivitäten verbessern können, was folglich Zeit spart und die Produktivität steigert.

Was ist ein Extruderdüsenkopf?

Was ist ein Extruderdüsenkopf?

Die Hauptfunktion des Matrizenkopfes verstehen

Ein Extruderdüsenkopf wird hauptsächlich verwendet, um beim Verlassen des Extruders ein bestimmtes Querschnittsprofil aus geschmolzenem oder halbgeschmolzenem Material zu formen. Der Düsenkopf leitet das Material durch eine präzise gefertigte Öffnung, um sicherzustellen, dass alle Teile des Endprodukts gleich und regelmäßig sind, selbst wenn die erforderliche Form kompliziert ist. Diese Teile helfen dabei, die richtigen Größen und die stabilen Strukturen beizubehalten, wenn Objekte herausgepresst werden.

Die Rolle des Düsenkopfes im Extrusionsprozess

Der Düsenkopf muss effektiv funktionieren, um die erforderliche Querschnittsform und Qualität des extrudierten Materials zu erreichen. Der Düsenkopf tut dies, indem er reguliert, wie und wohin das Material durch ihn fließt, und so die endgültigen Größen und Oberflächenrauheiten der Produkte bestimmt. Darüber hinaus muss ein solches Gerät während des Betriebs hohen Temperaturen und mechanischen Belastungen standhalten, weshalb aufgrund seiner Konstruktionsmerkmale Materialien erforderlich sind, die diesen Bedingungen auch bei erhöhtem Druck standhalten können. Daher sind eine korrekte Wartung und geeignete Konstruktionen nicht nur erforderlich, um während der Produktion Energie zu sparen, sondern auch, um bei jeder Herstellung von Waren im Extrusionsprozess ähnliche Ergebnisse sicherzustellen.

Arten von Extrusionsdüsen: einschichtig vs. mehrschichtig

Der Grund für die Entwicklung einschichtiger Extrusionswerkzeuge besteht darin, sicherzustellen, dass alle Produkte über ihren Querschnitt eine einheitliche Materialzusammensetzung aufweisen. Im Vergleich zu mehrschichtigen Werkzeugen sind diese einfacher zu konstruieren und zu bedienen und daher in vielen Situationen anwendbar, in denen nur ein Materialtyp die erforderlichen Eigenschaften für das Endprodukt aufweist.

Alternativ können Mehrschicht-Extrusionsdüsen verwendet werden, um Artikel mit verschiedenen Schichten aus unterschiedlichen Materialien herzustellen. In dieser Hinsicht wird es möglich, Substanzen mit unterschiedlichen Eigenschaften, wie beispielsweise besserer mechanischer Festigkeit oder ästhetischen Eigenschaften, in einem extrudierten Produkt zu kombinieren, sodass sie gleichzeitig mehrere Funktionen erfüllen können. Was sie so erfolgreich macht, ist ihre Komplexität und die Notwendigkeit einer genauen Überwachung der Durchflussraten und Verteilung jeder verwendeten Materialschicht, um Gleichmäßigkeit und Bindung zwischen den verschiedenen Ebenen sicherzustellen. Sie werden beispielsweise häufig in der Verpackungsindustrie verwendet, wo Mehrschichtfolien mit höheren Leistungsfähigkeiten als üblich nachgefragt werden.

Wie funktioniert eine Extruderdüse?

Wie funktioniert eine Extruderdüse?

Komponenten eines Extrusionsdüsenkopfes.

Ein Extrusionskopf ist ein wichtiger Teil des Extrusionsprozesses. Er besteht aus mehreren Schlüsselteilen, die den Materialfluss formen und steuern sollen. Die Hauptkomponenten sind wie folgt:

  • Adapter: Dieser verbindet den Extruder mit dem Düsenkopf. Er sorgt für einen reibungslosen Übergang des Materialflusses zwischen ihnen und enthält häufig ein Filtersieb zum Entfernen von Verunreinigungen.
  • Verteiler: Wird manchmal auch als Verteilerstück bezeichnet. Er verteilt den Materialfluss gleichmäßig in die Matrizenkanäle, sodass eine gleichmäßige Zufuhr über die gesamte Breite der Matrize erfolgt und jeder Kanal die gleiche Menge erhält.
  • Dorn: Dieser wird innerhalb der Düse positioniert und formt den inneren Querschnitt des Extrudats. Er kann für verschiedene Innengeometrien angepasst oder ausgetauscht werden.
  • Düsenlippen: Sie befinden sich am Ausgang der Düse und definieren die endgültige Form und Größe des extrudierten Produkts. Einstellbare Lippen ermöglichen eine präzise Steuerung durch Feinabstimmung der Spaltbreite und somit eine genaue Kontrolle der Produktabmessungen.
  • Heiz- und Kühlsysteme: Heizelemente werden in Verbindung mit Kühlsystemen dieser Einheiten verwendet, um die erforderlichen Verarbeitungstemperaturen aufrechtzuerhalten, die je nach verarbeitetem Material und gewünschter Extrudatqualität variieren können. Daher ist ein ordnungsgemäßes Wärmemanagement von entscheidender Bedeutung, da ein Fehler hier zu einer durchgängig inkonsistenten Produktqualität führen kann.

Alle diese Teile müssen sorgfältig konstruiert und gewartet werden, um einen effizienten Betrieb während des Extrusionsprozesses zu gewährleisten und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Ergebnisse stets den erforderlichen Standards entsprechen.

Die Bedeutung der Kernkomponente im Matrizendesign

Das zentrale Element des Matrizendesigns ist von wesentlicher Bedeutung, da es den Innendurchmesser und die Fließeigenschaften des extrudierten Gegenstands beeinflusst. Es steuert, wie gleichmäßig oder ungleichmäßig das produzierte Ergebnis sein wird. Präzision beim Design und der Einstellung dieses Teils trägt zu einer guten Strömungsverteilung bei, die Fehler reduziert und somit auch insgesamt für einheitliche Produkte sorgt. Darüber hinaus kann diese Komponente verwendet werden, um verschiedene Formen zu erstellen, wodurch sie zu einem flexiblen Mittel wird, um die Leistungsanforderungen maßgeschneiderter Extrusionen zu erfüllen. Beim Umgang mit solchen Komponenten während ihres Betriebs oder ihrer Wartungsprozesse muss immer darauf geachtet werden, dass die Extrusionen effizient und von hoher Qualität sind, da sie eine entscheidende Rolle beim gleichzeitigen Erreichen dieser beiden Ziele spielen.

Der Düsenkopf ist die Kernkomponente der Kunststoffextrusion.

Damit die Kunststoffextrusion funktioniert, muss der Düsenkopf als wesentliche Komponente betrachtet werden, da seine Hauptfunktion darin besteht, ein extrudiertes Produkt zu formen, gleichmäßig zu machen und seine Qualität zu bestimmen. Er besteht aus den notwendigen Teilen wie einer Düsenplatte, einer Brecherplatte oder einem Verteiler, die den Fluss und die Verteilung des geschmolzenen Materials steuern. Die richtige Konfiguration und die Pflege dieses Teils garantieren eine gleichmäßige Dicke im gesamten Produkt und verringern Ungleichgewichte im Fluss, wodurch Fehler seltener auftreten. Die Verwendung anspruchsvoller Materialien und präziser Konstruktionsmethoden bei der Konstruktion von Düsen verbessert deren Festigkeit und Effizienz und ermöglicht mehr Anpassungsoptionen, die beim Extrudieren verschiedener Dinge in die Praxis umgesetzt werden können.

Warum sollten Sie den richtigen Extruderdüsenkopf wählen?

Warum sollten Sie den richtigen Extruderdüsenkopf wählen?

Faktoren, die die Produktqualität bei der Extrusion beeinflussen

Verschiedene wesentliche Elemente bestimmen die Qualität der Produkte im Extrusionsprozess:

  1. Materialqualität: Das Endprodukt wird erheblich von der Art und Qualität der verwendeten Materialien beeinflusst. Daher ist es wichtig, in dieser Phase die Einheitlichkeit zu wahren, indem gleichbleibende Eigenschaften wie Viskosität und Festigkeit im geschmolzenen Zustand beibehalten werden.
  2. Temperaturkontrolle: Die Wärme muss während des Extrudierens an jedem Punkt präzise gesteuert werden. Das bedeutet, dass sowohl die Zylinder- als auch die Düsenkopftemperatur kontrolliert werden müssen, um den richtigen Schmelzfluss zu erreichen, ohne Materialien zu zerstören, was zu Ungleichmäßigkeiten in den Endprodukten führen würde.
  3. Entwurf von Düsenköpfen: Konfiguration und Genauigkeit sind beim Entwurf eines Düsenkopfes sehr wichtig. Gute Düsen sorgen für eine gleichmäßige Verteilung der geschmolzenen Substanz; dies reduziert Ungleichgewichte beim Fließen und minimiert somit mögliche Defekte. Düsengeometrie, Ausrichtung und Druckverteilung tragen neben anderen Faktoren zur Gesamtqualität und Zuverlässigkeit extrudierter Artikel bei.

Die Art und Weise, wie ein Extruderkopf arbeitet, kann sich auf die Produktion von Kunststoffrohren auswirken.

Meiner professionellen Meinung nach ist der Extruder-Düsenkopf einer der wichtigsten Teile bei der Herstellung von Kunststoffrohren. Erstens ist er dafür verantwortlich, dass die Dicke der Rohrwand gleichmäßig und einheitlich ist. Dies ist notwendig, um die von der Industrie festgelegten Standards einzuhalten und sicherzustellen, dass ein solches Produkt überall verwendet werden kann, ohne dass daraus strukturelle Probleme entstehen. Zweitens können Genauigkeit und Designkonfiguration den Materialabfall durch Optimierung der Fließkanäle verringern, wodurch Defekte reduziert und letztendlich Kosten während des Herstellungsprozesses gespart werden. Und nicht zuletzt sollten gute Düsenköpfe eine höhere Ausbeute pro Stunde ermöglichen und so den Zeitverlust durch Wartungsunterbrechungen sowie die für verschiedene Parameter während des Betriebs erforderlichen Anpassungsausfallzeiten verringern. All dies zusammengenommen weist darauf hin, dass die richtige Wahl der Düsen erheblich dazu beitragen würde, hochwertige Kunststoffe zu niedrigen Preisen zu erzielen und gleichzeitig die Effizienz in Rohrfabriken zu steigern.

Welche Arten von Extruderdüsenköpfen gibt es?

Welche Arten von Extruderdüsenköpfen gibt es?

Beliebte Typen wie Brabender und Heißkanal-Schneidköpfe

Brabender-Düsenköpfe sind für ihr flexibles Design und die präzise Steuerung der Schmelzeverteilung bekannt, was bedeutet, dass sie für verschiedene Arten der Polymerverarbeitung eingesetzt werden können. Ihre Modularität ermöglicht eine einfache Modifikation und Anpassung an unterschiedliche Produktionsanforderungen und erhöht so die Produktivität.

Heißkanal-Spritzköpfe sind jedoch besonders bei Massenproduktionen von Vorteil, da sie die Temperatur über die gesamte Extruderlänge konstant halten. Dadurch wird der Materialverschleiß verringert und die Zykluszeit verkürzt, was zu höheren Produktionsraten bei gleichbleibender Qualität während des gesamten Prozesses führt.

Erkundung von Coextrusionsdüsenköpfen für komplexe Anwendungen.

Coextrusionsdüsenköpfe sind genau für die anspruchsvolle Aufgabe konzipiert, mehrere Polymere gleichzeitig zu verarbeiten. Diese Düsenköpfe erzeugen geschichtete oder mehrteilige Strukturen, die in Barrierefolien, mehrschichtigen Rohren und komplexen Profilen für anspruchsvolle Anwendungen verwendet werden. Coextrusionsdüsenköpfe ermöglichen eine gleichmäßige Verteilung und genaue Kontrolle jeder Polymerschicht, um die spezifischen Leistungsanforderungen des Endprodukts zu erfüllen. Sie können während einer Extrusion verschiedene Materialien miteinander vermischen, ohne dass die Qualität darunter leidet, was die Produktionsflexibilität und -effizienz in der Polymertechnik auf höherer Ebene erheblich verbessert.

Spezialisierte Extruderdüsenköpfe für die Blasfolien- und Rohrextrusion.

Für die Herstellung von Rohren und Folien sind spezielle Extrusionsköpfe erforderlich, die mit großer Sorgfalt entwickelt wurden, um ihre Effizienz und Genauigkeit zu gewährleisten. Der Blasfolienkopf ist so konstruiert, dass er eine gleichmäßige Dicke und Klarheit der Folie garantiert, indem er sicherstellt, dass die Stabilität der Blase konstant bleibt und sie effektiv abkühlt. Der Zweck dieser Rohrextrusionsdüsen besteht darin, eine gleichmäßige Wanddicke und einen gleichmäßigen Durchmesser sicherzustellen, die nationalen Standards oder anderen Branchenanforderungen entsprechen müssen. Daher sind sie für jeden Rohrherstellungsprozess wichtig. Beide Typen können dort eingesetzt werden, wo Materialien ihre Integrität bewahren und gleichzeitig maßlich genau hergestellt werden müssen. Daher sollten solche Werkzeuge bei der Polymerverarbeitung zweifellos nie fehlen, da sie nur zu diesem Zweck entwickelt wurden!

Wie können Sie Probleme mit der Extruderdüse beheben und diese instand halten?

Wie können Sie Probleme mit der Extruderdüse beheben und diese instand halten?

Regelmäßige Wartung von Extruderdüsenköpfen

Für die Extruderdüsenköpfe ist eine regelmäßige Wartung sehr wichtig, um ihre Effizienz aufrechtzuerhalten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Zunächst einmal sind Inspektion und Reinigung notwendig, um die Ansammlung von Polymerrückständen zu verhindern, die zu Verstopfungen und Produktverschlechterung führen können. Geeignete Reiniger und Werkzeuge müssen wie empfohlen verwendet werden, um eine Beschädigung der Düsenoberflächen zu vermeiden. Zweitens ist es wichtig, auf Verschleiß wichtiger Komponenten wie Dorne oder Düsenlippen zu achten, da diese sofort ausgetauscht werden sollten, wenn Anzeichen von Beschädigungen festgestellt werden. Darüber hinaus sollten Temperaturkontrollsysteme überprüft und kalibriert werden, damit die Verarbeitungsbedingungen durchgehend gleichmäßig bleiben. Das Schmieren beweglicher Teile gemäß den Anweisungen des Herstellers trägt dazu bei, die Reibung zu verringern und so den Verschleiß zu minimieren. Eine ordnungsgemäße Dokumentation der Wartungsaktivitäten kann auch dazu beitragen, wiederkehrende Probleme zu identifizieren und vorbeugende Maßnahmen für die zuverlässige Leistung der Düsenköpfe während ihrer Betriebszeit zu planen.

Häufige Probleme und ihre Behebung bei Extruderdüsenköpfen

  1. Ungleichmäßige Wandstärke: Dies wird normalerweise durch falsche Ausrichtung oder Lippenverschleiß verursacht. Um das Problem zu lösen, sollte man den Matrizenkopf neu ausrichten und auf abgenutzte Lippen prüfen. Dadurch wird die gleichmäßige Wandstärke wiederhergestellt. Regelmäßige Kalibrierung verhindert ein erneutes Auftreten.
  2. Matrizenablagerung: Polymerrückstände können sich ansammeln und Verstopfungen und minderwertige Produkte verursachen. Regelmäßiges Reinigen mit empfohlenen Lösungsmitteln und Werkzeugen stellt sicher, dass die Matrizenkanäle frei von Verstopfungen sind. Daher ist ein intensives Reinigungsprogramm erforderlich.
  3. Unterschiedliche Produktgrößen: Unterschiede in der Temperaturregelung können zu Maßabweichungen führen. Alle Heizelemente müssen auf ordnungsgemäße Funktion überprüft werden und die Kalibrierung sollte einheitlich durchgeführt werden, um dieses Problem zu beheben.
  4. Oberflächenfehler bei extrudierten Produkten: In den meisten Fällen entstehen diese Defekte aufgrund von Verunreinigungen oder zersetzten Polymeren in der Düse selbst. Es sollten hochwertige, schadstofffreie Rohstoffe zusammen mit sauberen, geschmierten Düsenköpfen verwendet werden, die glatte Produktoberflächen liefern.
  5. Risse oder mechanisches Versagen von Matrizen: Matrizenschäden können durch Überbeanspruchung/Abnutzung oder unsachgemäße Handhabung verursacht werden. Daher ist es wichtig, beim Umgang mit Matrizen die Anweisungen des Herstellers zu befolgen. Außerdem sollten alle Teile, die alt genug sind, sofort ausgetauscht werden, damit es nicht zu Betriebsausfällen kommt.

Diese typischen Probleme erfordern regelmäßige Untersuchungen, schnelle Reparaturarbeiten und die strikte Einhaltung der Betriebsverfahren, um das ganze Jahr über optimale Leistung und gute Produktqualität sicherzustellen.

Sicherstellung der Langlebigkeit von Kunststofffolien und Blasfoliendüsen

Um die Lebensdauer von Kunststofffolien- und Blasfoliendüsen zu verlängern, müssen mehrere Dinge beachtet werden. Erstens: Halten Sie sich an einen strikten Reinigungsplan, der sicherstellt, dass sich kein Polymer ansammelt. Verwenden Sie geeignete Reiniger, die die Düsenoberflächen nicht beschädigen. Überprüfen Sie Düsenlippen und Dorne regelmäßig auf Verschleiß und beheben Sie festgestellte Probleme sofort! Es ist wichtig, Temperaturkontrollsysteme richtig zu kalibrieren, damit die Verarbeitungsbedingungen durchgehend stabil sind und thermische Belastungen vermieden werden. Außerdem sollten die Schmierrichtlinien der Hersteller befolgt werden, um die Reibung zwischen beweglichen Teilen zu verringern. Verwenden Sie gute Filter- und Materialhandhabungsprotokolle, um Verunreinigungen aus den während der Produktionsprozesse verwendeten Polymeren zu entfernen. Passen Sie die Druckeinstellungen ständig an und überwachen Sie sie, um Schwankungen zu vermeiden, die den reibungslosen Betriebsablauf beeinträchtigen könnten. Alle durchgeführten Wartungsaktivitäten sollten ordnungsgemäß dokumentiert werden. Dies hilft dabei, wiederkehrende Probleme zu identifizieren und so vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Referenzquellen

Extrusion

Plastik

Maschine

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

F: Was ist ein Extruderdüsenkopf und warum ist er wichtig?

A: Warum ist der Kopf der Schneckenpresse so wichtig? Er ist ein entscheidender Teil des Kunststoffextrusionsformens, der die Form bestimmt, die geschmolzener Kunststoff annehmen wird. Die Aufgabe der Düse selbst besteht darin, geschmolzenes Material gleichmäßig über ihre Öffnung zu verteilen, um nicht nur die Gleichmäßigkeit aller Produkte sicherzustellen, sondern auch die Qualität bei Anwendungen wie Folienextrusionen und Rohrextrudern zu verbessern, bei denen es vor allem auf die Konsistenz ankommt.

F: Wie wird ein Extruderdüsenkopf beim Blasformen verwendet?

A: Was beim Blasformen mit einer Blasform passiert, lässt sich wie folgt zusammenfassen: Mit diesen Köpfen können wir Vorformlinge oder Vorformlinge auspressen, die dann in Formen geblasen werden, bis sie zu Hohlkörpern (wie Flaschen) werden. Dies muss gleichmäßig geschehen, sonst gibt es überall Unterschiede zwischen den Wandstärken.

F: Welche Materialien werden üblicherweise in Extrusionsdüsenköpfen verwendet?

A: Hierzu gehören unter anderem HDPEs, PPs, LDPES und PVCs, abhängig von den Prozessanforderungen im Hinblick auf die gewünschten Eigenschaften der Endprodukte.

F: Wer sind die führenden Hersteller von Extruderdüsenköpfen?

A: Darunter ist Hsin Long, ein hervorragender taiwanesischer Matrizenhersteller, und verschiedene globale Spezialisten, die unterschiedliche Lösungen rund um das Extrusionsverfahren anbieten.

F: Welche Funktion hat ein Schneckenextruder im Extrusionsprozess?

A: Eine Schneckenpresse funktioniert, indem sie plastifizierte Masse durch eine Heizkammer befördert, wobei der Druck durch rotierende Zylinder erzeugt wird. Dadurch wird sie durch entsprechende Formen an beiden Enden gepresst, wodurch die gewünschten Formen entstehen.

F: Was kann eine Folienblasmaschine herstellen?

A: Ein Blasfolienkopf wird in einer Folienblasmaschine verwendet, um leichte Kunststofffolien für Verpackungen, landwirtschaftliche Abdeckungen und industrielle Anwendungen herzustellen. Er ermöglicht auch Variationen in der Dicke und Breite der produzierten Folien.

F: Welchen Einfluss hat das Design eines Düsenkopfes auf die Qualität extrudierter Produkte?

A: Das Design des Düsenkopfes beeinflusst die Qualität extrudierter Produkte erheblich. Das bedeutet, dass eine schlecht konstruierte Düse den geschmolzenen Kunststoff nicht gleichmäßig verteilt, was zu Fehlern wie inkonsistenten Querschnittsformen führt. Was sollte man also tun, wenn man möchte, dass das Ergebnis richtig ist? Einfach ausgedrückt: Man muss gute Düsen haben, denn sie bilden die Grundlage, auf der sich alle anderen Aspekte drehen. Wenn man sich nicht darum kümmert, wird man keinen Erfolg haben.

F: Was ist ein Blasfolienkopf?

Ein PE-Blasfolienkopf ist ein exklusiver Düsentyp, der beim Blasen von Folien Polyethylen (PE) extrudiert. Anbieter dieser Geräte bieten verschiedene Konfigurationen an. Diese Typen ermöglichen die Produktion dünner Platten mit gleichmäßiger Dicke und hervorragenden mechanischen Eigenschaften, die für eine einwandfreie Funktion während des Extrusionsprozesses wichtig sind. Dabei müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, damit es wie bei anderen Köpfen zur Folienherstellung problemlos funktioniert. Diese werden erhitzt, bis sie flüssig sind. Nach dem Abkühlen erstarren sie wieder zu der gewünschten festen Form, was einen bestimmten Temperaturbereich erfordert, da es sonst zu Festigkeitsverlust oder sogar Schwäche kommen kann und somit die Leistung beeinträchtigt wird. Zu viel oder zu wenig Hitze kann alles verderben. Manchmal ist sogar mehr als genug nicht gut, sondern muss immer genau richtig sein, um die bestmögliche Arbeit zu leisten.

F: Wozu werden Einsätze an einer Matrize bei Extrusionswerkzeugen verwendet?

A: Einsätze an einer Matrize verändern die Form oder die Abmessungen eines extrudierten Produkts, indem sie in entsprechende Löcher innerhalb der Außenwände eingesetzt werden. Sie ermöglichen es Herstellern, ihre Designs für verschiedene Größen anzupassen, ohne neue Köpfe kaufen zu müssen, wenn sie eine andere Größe oder Form wünschen. Diese Werkzeuge bieten unter anderem Optionen, wie z. B. das Produkt größer als zuvor zu machen. Obwohl manche Leute das vielleicht nicht glauben, weiß ich, wovon ich hier spreche. Es gibt überhaupt keine Grenzen bei der Arbeit mit solchen Dingen, auch wenn die Leute manchmal nicht verstehen, warum jemand so etwas brauchen würde. Nun, das sind sowieso nur einige Beispiele, also lassen Sie uns jetzt weitermachen. Sollen wir bitte? Vielen Dank, wirklich.

F: Was unterscheidet eine Blasfolienextruderdüse von einer Plattendüse?

A: Blasfolienextruderdüsen sind dafür ausgelegt, dünne Folien durch Ausblasen herzustellen, während Foliendüsen flache Folien oder Platten produzieren, indem sie geschmolzenen Kunststoff zwischen zwei Walzen quetschen.

Produkte von Jieya
Kürzlich gepostet
Blog-Kategorien
Kontaktieren Sie Jieya
Kontaktformular-Demo
Nach oben scrollen
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Eine Nachricht hinterlassen
Kontaktformular-Demo